Anforderung mittel

Gletscher im Jura

Gletscher im Jura Rundwanderung durch überhängende Felsen zu einer der faszinierenden Gletscherhöhlen im Jura. Nach einer malerischen Wanderung durch die atemberaubende Schönheit der Jurakette erreichen wir schliesslich eine der faszinierenden Gletscherhöhlen im Jura. Hier hast du die Möglichkeit, in die geheimnisvolle Welt des Eises einzutauchen und die beeindruckenden Formationen zu bestaunen. Nach diesem unvergesslichen Erlebnis […]

Gletscher im Jura Read More »

Im Felskessel des Gamchi

Im Felskessel des Gamchi Sagenumwobene Orte, uralte Bergbäume, tosende Hexenkessel und donnernde Wasserfälle. Eine erlebnisreiche und faszinierende Wanderung im zauberhaften Kiental. Die Bergbäche haben hier ein Auengebiet erschaffen, welches 1987 in das Bundesinventar der Auengebiete von nationaler Bedeutung aufgenommen wurde. Auf einem Rundweg inmitten schroffer, himmelragender Felswände und mächtiger Berggestalten wie die Wilde Frau, belohnt

Im Felskessel des Gamchi Read More »

Zauberhafter Bergfrühling

Zauberhafter Bergfrühling Ab der Bergstation Sunnbüel wandern wir gemütlich über blühende Alpweiden und einem rauschenden Bach zu farbenprächtigen Wiesen über der Baumgrenze. Unterwegs geniessen wir den zauberhaften Bergfrühling und hören spannendes über die wundersamen Alpenblumen. Je nach Wunsch und Zeit wandern wir noch gemütlich zum Gipfelkreuz des unteren Tatelishore mit herrlichem Tiefblick ins Gasteretal und/oder

Zauberhafter Bergfrühling Read More »

Poëta Raisse

Poëta Raisse und das Tal der Grünen Fee Eine bizarre Schlucht, weite Juraweiden und zwei Baumriesen, die es mit Giganten aus ganz Europa aufnehmen können. Eine der schönsten Wanderungen in der Region Jura. Aus der Kraft der Natur gehauen: Eine wilde und faszinierende Schlucht, mit vielen Brücken, Stegen, eingemeisselten Steintreppen und Wasserfällen. Hier lädt jeder

Poëta Raisse Read More »

Creux du Van

Creux du Van Entdecke die atemberaubende Schönheit des Creux du Van, einem der spektakulärsten Naturschauspiele der Schweiz! Der Creux du Van ist ein beeindruckender Felskessel im Herzen des Jura-Gebirges. Mit seinen steilen Felswänden, die sich über 160 Meter hoch erheben, bietet er einen atemberaubenden Ausblick auf eine majestätische Schlucht und eine beeindruckende Kulisse aus grünen

Creux du Van Read More »

Am Fusse der Schrattenfluh

Am Fusse der Schrattenfluh Bizarre Felsformationen, wunderbare Aussichten und eine zauberhafte Moorlandschaft.. Eine Rundwanderung durch die UNESCO Biosphäre Entlebuch mit ihren einzigartigen Mooren, Wäldern und Weiden. mit Ausblick auf die Brienzerkette und die tief eingefurchten Karrenfelder der Schrattenfluh. Die Karstlandschaft bildet ein Naturdenkmal von nationaler Bedeutung. GRAD / ANFORDERUNGEN Bergwandern T2 / Körperliche Anforderung: Mittel.

Am Fusse der Schrattenfluh Read More »

Fritzenfluh und die lebende Grenze

Fritzenfluh und die lebende Grenze Wunderschöne Fernsichten und Höhen, die Wahl zwischen Berner oder Luzerner Küche und die längste lebende Grenze Europas. Über bewaldete Höhenzüge führt die interessante Wanderung zur aussichtsreichen Alp Ahorn (1140 m). Grossartiger Blick auf die Eggen und Chrächen des Napfgebietes und das luzernische Hügelland. Rundsicht über das Mittelland, die hohen Gipfel

Fritzenfluh und die lebende Grenze Read More »

Étang de la Gruère

Étang de la Gruère Wytweiden, Torfmoor und schwarzes Seewasser – leichte Wanderung zu einem jurassischen Juwel. Die Freiberge – eine sanft gewellte Landschaft mit offenen Pferdeweiden, mächtigen Wettertannen und typischen Jurahäusern. Die Landschaft besticht durch ihre Weite, dem unendlich weiten Himmel und vor allem durch ihre Ruhe. Der Rundweg führt durch die typische Landschaft mit

Étang de la Gruère Read More »

Oberlaubhore 1999 m

Oberlaubhore, 1999 m Faszinierende Wasserschauspiele, rauschende Wasserfälle, atemberaubende Aussichten und preisgekrönter AOC-Alpkäse! Eine wunderschöne, abwechslungsreiche Tour mit atemberaubender Aussicht auf das Wildstrubelmassiv. Insbesondere im Herbst bietet die Wanderung einen herrlich goldgelb gefärbten Lärchenwald, wie er eher im Wallis zu erwarten wäre. Bei der Karstquelle „sibe Brünne“ schiesst Gletscherwasser in sieben Hauptästen aus dem Felsen und

Oberlaubhore 1999 m Read More »

Nach oben scrollen